Weiterhin mit weißer Weste unterwegs

//eingestellt von J. Brüggemann

TVB_mJD_20171101.jpg

Die männliche D1 startet mit 3 Siegen aus 3 Spielen in das Jahr 2018. Die Jungs um Linkshänder Finn Sehlmeyer gewannen gegen Bramsche 2 (26:16), in Gretesch (29:11) und gegen GM-Hütte 2 (34:5).

Auf dem Papier stehen zwar 3 deutliche Siege auf der Habenseite, jedoch war man mit der erbrachten Leistung besonders in den ersten beiden Spielen nicht wirklich zufrieden. In beiden Matches hatten die Jungs große Startschwierigkeiten. Es war deutlich, dass sich bei einigen Spielern die Devise von „Wir zeigen von Anfang an wer Herr im Haus ist“ zu „Wir sind Tabellenführer, das Spiel gewinnen wir sowieso“ verändert hatte. Im Auswärtsspiel beim Tabellendritten aus Gretesch nutzte Trainer Lukas Brüggemann seine Auszeit beim Stand von 5:5 (11. Minute) für ein deutliches Hallo-Wach an die Spieler. Was die mJD 1 für ein Potential hat, sieht man in dem darauffolgenden Spielverlauf: Über 5:5 setzte man sich zur Halbzeit auf 13:6 ab, Endstand war wie oben angegeben 29:11.

In der anschlussweisen Trainingswoche saßen sich Spieler und Trainer zusammen, um die Mentalität und die Motivationshaltung innerhalb der Mannschaft zu besprechen. Es wurde nochmal verdeutlich, dass sich alle Spieler nur dann optimal weiterentwickeln können, wenn sie im Training und im Spiel 100% geben, sowohl im Angriff als auch in der Abwehr. Die Maßnahme scheint gefruchtet zu haben. Im Spiel gegen GM-Hütte 2 wurde aggressiv gegen den Ball verteidigt, viele Bälle wurden abgefangen. Das Umschaltspiel erfolgte deutlich flüssiger als in den vorherigen Spielen, im Rückraum wurde der Ball wieder im Lauf angenommen und das Tempo mit in die Zweikämpfe genommen. Über 5:0, 14:2 (Halbzeit) und 24:4 erzielten die Bissendorfer ein sehr zufriedenstellendes 34:5 Endergebnis.

Das nächste Spiel für die D1 findet nach einer 3 wöchigen Pause am 18.02.2018 in Wellingholzhausen statt. Bis dahin wird die Intensität im Training weiter hochgehalten, damit der TVB im nächsten Spiel auch wieder von Beginn an auf Betriebstemperatur ist.

Torschützen vs. Bramsche 2 26:16 (11:6):
Bjarne Möllering 6; Jakob Fleddermann 5; Finn Sehlmeyer und Niklas auf dem Kampe je 4; Noah Stumpe und Lennard Pabst je 3; Leonard Barbrock Sotto 1

Torschützen vs. Gretesch 29:11 (13:6):
Finn Sehlmeyer 8; Johannes Pouwels 5; Jakob Fleddermann, Lennard Pabst und Noah Stumpe je 3; Bjarne Möllering, Niklas auf dem Kampe und Oskar Hagedorn je 2; Leonard Barbrock Sotto 1

Torschützen vs. GM-Hütte 2 34:5 (14:2):
Finn Sehlmeyer 7; Bjarne Möllering und Jakob Fleddermann je 6; Lennard Pabst 5; Maximilian Lülf und Lasse Duling je 3; Noah Stumpe 2; Frederik Chamberlain und Leonard Barbrock Sotto je 1

Autor: Lukas Brüggemann

Infos zum Spiel

Regionsliga männliche Jgd D Staffel 2

TV Bissendorf-Holte

TV Georgsmarienhütte II

34:5